Aktuelles

Weitere Termine Ortsteilspaziergänge und Werkstätten | 14.08.2018

Nach den ersten 14 Spaziergängen und 5 Werkstätten im Juni 2018 folgen am 07. und 08. September 2018 weitere Ortsteilspaziergänge und Werkstätten. Die genauen Termine und Abgrenzungen der einzelnen Spaziergänge können Sie dem Plakat entnehmen.

Eingeladen sind Menschen aller Generationen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Termine Ortsteilspaziergänge und Werkstätten | Karte zur Einteilung der Ortsteile | 11.06.2018

Als weitere Möglichkeit der Bürgerbeteiligung im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes "Mein Iserlohn 2040" finden im Juni und September 2018 Spaziergänge und Werkstätten in den einzelnen Ortsteilen statt.

Die Termine für die Ortsteilspaziergänge und Werkstätten im Juni 2018 können Sie dem Plakat entnehmen. In der darunter stehenden Karte ist eine Abgrenzung der Ortsteile zu sehen.

Für den Bereich Letmathe/ Genna gibt es ergänzend zu den aufgeführten Spaziergängen eine eigene Begehung zum Thema Verkehr, deren Ergebnisse in die momentan in Erarbeitung befindliche Verkehrsuntersuchung Letmathe / Genna einfließen werden. Diese Begehung findet parallel zu den anderen Spaziergängen am 30.06.18 um 15.00 Uhr statt. Der Treffpunkt ist ebenfalls am Letnetti-Platz.

Auch bei der anschließenden Werkstatt in Letmathe sind die Experten aus dem Bereich Verkehr anwesend. Hier kann außerdem das Projekt Lenne-Schiene mit dem beauftragten Planungsbüro diskutiert werden.

Die Ergebnisse sämtlicher Spaziergänge und Werkstätten fließen außerdem in die 3. Stufe der Lärmaktionsplanung der Stadt Iserlohn und in das Teilkonzept Anpassung an den Klimawandel in Iserlohn ein.

Prozess des Stadtentwicklungskonzeptes am 18.04.2018 offiziell gestartet | 02.05.2018

Mit der Auftaktveranstaltung zum Stadtentwicklungskonzept "Mein Iserlohn 2040" am Mittwoch, den 18.04.2018, hat die offizielle Beteiligung der Öffentlichkeit am Prozess zur Erstellung des Konzeptes begonnen. Rund 150 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zu der Veranstaltung in den Goldsaal der Schauburg.

Dort begrüßte sie Stadtbaurat Mike-Sebastian Janke und erläuterte kurz das Vorgehen zur Erstellung des Konzeptes. In der von den beauftragten Büros YellowZ / UmbauStadt durchgeführten Veranstaltung erhielten die Anwesenden zudem kurze Inputs zu drei zentralen Themenstellungen des Stadtentwicklungskonzeptes. Im Anschluss daran standen verschiedene Experten zu den einzelnen Themen „Iserlohner Identitäten“, „Iserlohner Arbeitswelten“ und „Iserlohner Lebenswelten“ Rede und Antwort und auch die Anwesenden vor Ort konnten u. a. mit Wortbeiträgen Stellung beziehen. Auf einem Stadtplan konnten alle Anwesenden ihren Iserlohner Lieblingsort definieren, am Ende der Veranstaltung wurde der nun beginnende Prozess mit insgesamt zehn Ortsteilwerkstätten, sowie einer digitalen Beteiligungsplattform vorgestellt.